Blog Image

Heuwusler News

Hängematten zum Selberbauen

Beschäftigungstipps Posted on Sun, June 30, 2013 23:45:54

Beschäftigungstipp – oder eher ein Tipp zur „Nicht“-
Beschäftigung ?

Was machen Meerschweinchen, wenn sie nicht gerade futtern,
brommseln oder durch die Gegend rennen ? Richtig – sie machen es sich im Heu
gemütlich ! Um es unseren Vierbeinern auch außerhalb von Heubergen dabei so
richtig gemütlich zu machen , hatten Andrea und Sebastian aus Penzberg eine
wirklich gute und kostengünstige Idee: Hängematten zum Selberbauen.

Alles was man dafür braucht gibt es in einem großen
schwedischen Einrichtungshaus. Man nehme ein RATIONELL VARIERA Regaleinsatz
(aus der der Küchenabteilung des großen schwedischen Einrichtungshauses)

und vier Clipse (gibt es im Päckchen und heißen Riktig), die an der
Oberseite des Gestells befestigt werden. Um dauerhaften Halt zu gewährleisten, müssen die Clipse leicht
gebogen werden.

In die Clipse werden
dann die Enden eines Gästehandtuchs eingehängt (gibt es auch im schwedischen
Einrichtungshaus), so dass eine Hängematte entsteht.

Und – man erhält glückliche Schweinchen:

Schweinchen “Schuh” und

Schweinchen Lilly !

Vielen Dank an Andrea und Sebastian für viele zufriedene,
faule Meerschweinchen.



Fortsetzung Beschäftigungstipps

Beschäftigungstipps Posted on Sun, March 20, 2011 19:31:07

Hallo liebe Leser,

heute will ich mal wieder ein paar Anregungen geben, wie man die kleinen Fellbündel ein wenig fordert und beschäftigt.

Was man aus dem Hundetraining schon lange kennt, klappt auch bei unseren Meerschweinen wunderbar : das Geschicklichkeitstraining !
Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten der Gestaltung. Man kann selber solche Spiele-Bretter bauen oder sie mittlerweile auch in größeren Zooläden kaufen.


Wenn man es selber gestalten will, dann wäre das hier eine Möglickeit. Auf einem Brett schneidet man mit einer Fräse mehrere Vertiefungen und nagelt dann rechts und links ans Ende ein Kantholz, oder sowie hier zu sehen um den runden Klotz in der Beweglichkeit zu beschränken auch noch ein weiteres neben der Vertiefung.


Die Klappen werden mit Schlüsselringen an einem weiteren langen Kantholz befestigt.
Zu beachten wäre, dass man die Klappenbretter nicht zu schwer gestaltet, da sie beim Herunterfallen sonst zu Verletzungen führen, aber auch nicht zu leicht, damit es den Schweinen nicht zu einfach gemacht wird. Man kann das Ganze dann noch nett bemalen und verzieren, woram man bitte dringend darauf achten sollte, dass es sich um Lack oder Farben handelt, die unbedenklich sind, denn der eine oder andere Zahn verirrt sich ja dann doch ins Holz, wenn der Frust, gerade am Anfang noch sehr groß ist.

Nun füllt man die Vertiefungen mit Leckereien und schliesst die Klappen. Und schon kann es losgehen !
Am Anfang sind die meisten noch etwas zaghaft und nicht alle Schweine haben die gleiche Begeisterung, aber wenn sie das Prinzip erstmal verstanden haben, dann sind sie meist nicht mehr zu bremsen


Bei uns ist das eine willkomme Abwechslung, wenn ich meine Rasselbande mal wieder scheinbar nicht satt bekomme und sie mir immer bettelnd an den Hosenbeinen kleben. Ein paar Kleinigkeiten in den Ausbuchtungen verstecken und schon sind alle wieder zufrieden und haben auch noch was für den Kopf getan !

Falls Ihr Fragen habt oder Euch nicht sicher seit beim Bauen der Bretter, dann könnt Ihr Euch jederzeit an mich wenden !

Wenn Euch das zu viel Bastelei ist, dann kann ich gerade jetzt auch empfehlen, den Schweinen den einen oder anderen Ast zum Knabbern anzubieten, z.B. Apfelbaumäste. Neben der sinnvollen Beschäftigung unterstützt das auch den Zahnabrieb !

Nun hoff ich, dass für jeden was dabei war und freu mich auf den nächsten Tipp für Euch !

Liebe Grüße Anja und ihr Spieleteam smiley



Meerschweinbeschäftigung – eine weitere Runde….

Beschäftigungstipps Posted on Sat, September 25, 2010 11:38:39

Hallo Leute,

heute möchte ich Euch mal wieder einen kleinen Anreiz geben, Eure Meerschweine ein wenig zu beschäftigen ! Gerade bei so einem Sauwetter wie heute ist es doch schön, dass man die Tiere sinnvoll beschäftigen kann und dabei nicht mal in das Schmuddelwetter raus muss ! smiley

Zuerst aber muss ich Euch mein neues Team-Mitglied vorstellen !
Tamina ist mein Glücksschwein Nr. 7 geworden und das aktivste und motivierteste Schwein meiner Gruppe ! Aber seht erstmal, was für eine Schönheit sie ist :


Heute wollen wir mal ein wenig was basteln – damit auch das Zweibein beschäftigt ist !

Alles was man braucht ist eine Papprolle, von z.B. dem Toilettenpapier oder einer Küchenrolle , ein bißchen Heu und entweder ein paar Leckereien in fester Form ( z.b. Vitakraft Kuller oder getrocknetes Gemüse) . Auf jedenfall etwas, was sie sehr gerne fressen. Frischfutter geht natürlich auch, aber das weicht die Rolle eben sehr schnell durch und ist eher was für geübte Spieler, die schon wissen um was es bei dem Spiel geht…..


Das Futter wird dann in die Mitte der Rolle gegeben und mit dem Heu auf beiden Seiten fest verschlossen.

Und schon kann es losgehen !

Manchmal muss man die Schweinchen anfangs etwas motivieren bis sie verstehen um was es dabei geht, aber je öfter man ihnen so eine schöne kleine Beschäftigung bietet um so schneller sind sie mit Begeisterung bei der Sache.

Das Ganze macht nicht nur den Schweinen total Spaß, sondern ersetzt auch für eine ganze Zeit das Fernsehprogramm und es gibt immer was zu lachen !

Also nix wie ran an die Bastelarbeit !

Viel Spaß und bis bald

Anja und die sieben Zwerge



Meerschweinchen….. was tun gegen Langeweile ?

Beschäftigungstipps Posted on Wed, August 04, 2010 13:46:15

Meerschweine sind langweilig , faul und träge ? Von wegen !

Es kommt immer darauf an, wie sehr man sich mit seinem Tier auseinandersetzt, es fördert und beschäftigt.

So kann man sehr viel Spaß haben mit den kleinen Fellmonstern und muss für Spiel und Spaß nicht mal das Haus verlassen was bei Regen und Schnee echte Vorteile hat !

Meerschweine haben von sich aus keinen großen Spieltrieb, aber die meisten würden für Futter so ziemlich alles machen ….

Nicht jedes Tier kann sich für alle Arten der Beschäftigung begeistern, aber bei so mancher Aktion werdet Ihr überrascht sein, wie schnell Eurer Schweinchen lernt und was das einzelne für Talente hat.

In dieser Rubrik wollen wir immer mal wieder ein paar Anregungen geben, wie man Meerschweine artgerecht beschäftigen kann und dabei viele Bereiche einfach mal vorstellen, wie Futtersuchspiele, Denkaufgaben, Farberkennung, Clickertraining und vieles mehr….

Es lohnt sich also immer wieder mal vorbeizuschauen und eine neue Idee mitzunehmen.

Zu Beginn möchte ich Euch aber mein Spieleteam vorstellen :

Da wäre einmal Raya – das Technikerschwein, das alles knackt an Verstecken und diese auch meist sehr schnell durchschaut:

Dann Finja – meine Kleinste, die für jedes Spiel sofort zu haben ist und bei allem hochmotiviert ist:

Joey – der gemütliche Mann im Haus , der meist die Reste frisst und erst spielt, wenn alle anderen schon keine Lust mehr haben:

und Lilo – meine Diva, die nach außen für Spiele kaum etwas übrig hat, dann aber heimlich weitertraininiert, wenn keiner mehr hin schaut:

Meine beiden Oldies Miep und Strolchi sehen Beschäftigung in der Art eher als rentnerfeindlich an und beteiligen sich daran nicht mehr. Eher warten sie z.B. bei einem Papprollenspiel bis die Gurke die Pappe total durchweicht hat und kratzen sie dann mit den Pfoten auf und geniessen entspannt ihren Fund.

Beginnen wollen wir mit einem einfachen Spiel, wo man noch nicht viel basteln muss.

Der Snackball :

Dabei handelt es sich um einen kleinen Ball, der an der Seite eine Öffnung hat zum Befüllen mit Leckereien . Wenn der Ball gerollt wird, fallen diese durch die Öffnung wieder heraus und werden weggefuttert.

Hierbei ist es wichtig die Öffnung an der Seite der Futtergröße anzupassen, denn sonst herrscht schnell Frust, wenn nix rausfällt, oder anders herum alles auf einmal.

Meine Schweine können sich damit ewig mit beschäftigen und bilden sogar Teams…..der eine rollt und der andere beteiligt sich dann an der Beute und dann wird wieder getauscht.

Viel Spaß beim Nachmachen und bis bald !

Anja